Lichtmodul Hera 5mmNeu

Artikel-Nr.:   IF3020   EAN: 
Lichtmodul Hera 5mm - Bild 1
Lichtmodul Hera 5mm - Bild 2
Lichtmodul Hera 5mm - Bild 1Lichtmodul Hera 5mm - Bild 2
Hersteller: innoflyer
Wählen Sie jetzt die gewünschte Variante:
Farbe
Verfügbarkeit:
EUR
inkl. MwSt.
und zzgl. Versand
Stück
Zusatzkosten:
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
  • Beschreibung
  • Dokumente

Lichtmodul Hera 5mm

Produktbeschreibung und Features

Rundes Lichtmodul in weiß, grün oder rot. Wird z. B. als Positions- oder Antikollisionsbeleuchtung in kleineren Modellen eingesetzt. Eignet sich aufgrund der geringen Größe z. B. auch zusammen mit individuell angepassten Tiefziehteilen oder zur Cockpit- und Innenraumbeleuchtung.

Variantenbeschreibung

  • Variante Weiß: Zur Verwendung z. B. als Positionslicht/Hecklicht oder als Kollisionswarnleuchte (Strobe) in den Flächenspitzen.
  • Variante Grün: Zur Verwendung z. B. als Positionslicht in der Flächenspitze auf der Steuerbordseite (rechts).
  • Variante Rot: Zur Verwendung z. B. als Positionslicht in der Flächenspitze auf der Backbordseite (links) oder als Kollisionswarnlicht (Beacon) auf dem Leitwerk oder am Rumpf.
  • Variante Amber: Zur Verwendung z. B. als Cockpit- oder Innenraumbeleuchtung.

Anschluss

Das Lichtmodul kann direkt an einen SLC-Ausgang (Smart Light Channel) der Lichtsteuerung Light Driver 5.0 (siehe Zubhör) angeschlossen werden. Es sind keine Lötarbeiten und keine Vorwiderstände notwendig.

Intelligente Lichtsteuerung

  • Plug & Play-Typenerkennung: Das Lichtmodul wird von der Lichtsteuerung Light Driver 5.0 automatisch erkannt. Die Lichtsteuerung reguliert die Leuchtkraft und somit die Wärmeentwicklung gemäß der thermischen Eigenschaften des Modulgehäuses.
  • MLT-Technologie (Maximum Light Tracking): Optional kann das Lichtmodul mit voller Lichtleistung betrieben werden. Ein integrierter Wärmesensor ermöglicht es der Lichtsteuerung Light Driver 5.0, die Lichtleistung bei hoher Wärmeentwicklung automatisch zu regulieren.

Kompatibilität mit Optotronix-Lichtsteuermodulen

Das Lichtmodul kann auch in Verbindung mit den Optotronix-Lichtsteuermodulen und einem 1S-LiPo/LiIon-Akku benutzt werden. Hierfür muss ein separat erhältlicher Beleuchtungssteckwiderstand (Variante 4R/4Ω für weiß, grün oder amber, Variante 10R/10Ω für rot) zwischen Lichtsteuermodul und Scheinwerfer gesteckt werden.

Für diesen Artikel gibt es auch Zubehör
Für diesen Artikel gibt es auch gleichwertige Artikel